Hersteller

Newsletter Anmeldung

eMail-Adresse

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Rückruf-Service

Callback

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Shopbewertungen

Wissenswertes über Shishas

Der Shishatabak
Der extra feuchte Tabak für Wasserpfeifen besteht aus einer Mischung von Tabak, Melasse und Glycerin. Seine Feuchtigkeit lässt sich nicht mir von Pfeifen- und Zigarrentabak vergleichen. Tabak wird besonders im europäischen Raum gerne aromatisiert geraucht und er ist in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen zu bekommen. Eine der beliebtesten Sorten ist Doppelapfel, jedoch gibt es noch viele weitere Apfelsorten und andere Geschmacksrichtungen wie zum Beispiel: Kirsche, Orange, Zitrone, Kokosnuss, Cappuccino, Traube, Vanille, Banane, Lakritz, Minze, Mango, Rose, Erdbeere, Melone, Cola und Karamel. Mehrheitlich nicht aromatischer Tabak wird im Iran und in Aserbeidschan geraucht. Der Tabak dort wird durch die Zugabe von Orienttabak und Honig aromatisch verfeinert. Ebenso wird Rosenwasser in der Bowl hinzu gegeben oder der Geschmack durch spezielle Hölzer in der Kohle verfeinert. Die Konsistenz von Shishatabak ist klebrig und teigartig wegen eines hohen Feuchthaltemittelanteils von etwa 20 – 40 Prozent. Auf Grund der hohen Feuchtigkeit tritt der Wasserpfeifentabak mit der deutschen Tabakverordnung von 1977 für Qualitätsmerkmale in Konflikt. Nach dieser Verordnung darf Rauchtabak maximal fünf Prozent Feuchthaltemittelanteil enthalten. Seit 2004 achtet der Zoll darauf, dass die Tabakeinfuhr nicht gegen diese Richtlinien verstößt. Deshalb gibt es für den deutschen Markt speziellen Tabak, der im Nachhinein mit Glycerin aus der Apotheke oder eigens im Land oder Internetversand erhältlichen Melassen befeuchtet wird. Das zutun von Glycerin und Melassen hat allerdings nicht die gleiche Wirkung wie bereits bei der Produktion hinzugefügtes Feuchthaltemittel.

Die Shishakohle
Die Wasserpfeifenkohle (Fachma genannt) besteht normalerweise aus Holzkohle ohne Zusätze wie Petroleum, das zum Rauchen einer Shisha benützt wird. Bei Wasserpfeifenkohle wird in zwei Arten unterschieden. Es gibt selbstzündende Kohletabletten, welche eine minimale Menge an Schwarzpulver enthalten und so mit einem Feuerzeug angezündet werden können. Sie glühen je nach Art etwa 30 – 90 Minuten. Der Einheitsdurchmesser bei Kohletabletten liegt bei 33 oder 40 Millimetern. Die Alternative zu Kohletabletten ist Naturkohle. Die Naturkohle besteht meistens aus zusammengepressten Kokosnussschalen (Cococha) die einen sehr hohen Heizwert besitzen. Andere Naturkohlearten werden aus Orangen- oder Olivenbaumholz gewonnen, sie sind zumeist Schwefelfrei und in Stabform. Die reinen Naturkohlearten lassen sich, da sie kein Schwarzpulver enthalten nur mit Benützen eines Kohleofens anzünden. Dafür brennt sie länger und macht es möglich die entstehende Hitze besser zu regulieren.

Die Funktionsweise der Shisha
Zum rauchen einer Shisha füllt man den Bowl mit Wasser und steckt den Aufsatz auf die Öffnung. Hierbei muss das Rohr zwei bis drei Zentimeter in das Wasser gehen und mit der Gefäßöffnung gut abschließen. Daraufhin den Tabakkopf zu etwa 2/3 bis 3/4 mit Shishatabak füllen und dann den Kopf mit mehrfach gefalteter und gelochter Alufolie abdecken. Hierbei ist zu beachten, dass die Folie den Tabak nicht berührt. Beim Lieferumfang einer Shisha ist meist auch ein Metallsieb enthalten, welches eine Alternative zur Alufolie ist. Das Metallsieb eignet sich für längeres Rauchen von mehreren Köpfen, da es nicht verglüht. Ebenfalls mindert es die Gefahr, dass der Tabak verglüht, wodurch der Rauch weniger schmackhaft werden würde. Auf die Alufolie oder das Sieb wird nun ein Stück glühender Kohle gelegt. Bei nicht aromatisiertem Tabak kann die Kohle auch ohne Folie aufgelegt werden. Durch die glühende Kohle entfalten sich mit Hilfe der Feuchtigkeit die Aromastoffe. Das Saugen am Mundstück entwickelt einen Unterdruck in der Flasche, welcher blubbernd durch Rauch aus dem Rohr ausgeglichen wird. Der Tabak wird somit eher gedünstet als verbrannt. Der lange Weg lässt den aromatisierten Rauch kühl und angenehm rauchen. Der kühle Effekt kann durch zutun von Eiswürfeln im Bowl, oder durch stehen in Eiswürfeln in einem Eimer verstärkt werden. Manche Shishas haben einen speziellen Behälter an der Rauchsäule zur direkten Eiszufuhr. Ebenfalls kann man den Bowl mit anderen Flüssigkeiten Füllen. Bei Alkoholikas gelangt der Alkohol durch Inhalieren über die Lunge in den Blutkreislauf. Bei der Befüllung des Kopfes mit Tabak sollte dieser nur locker in den Kopf getan werden, da sich ein Kopf mit dichtem Tabak nur schwer rauchen lässt. Sollte der Tabak durchbrennen, sind zu wenig Schichten Alufolie verwendet worden. Für schmackhaften Rauch dürfen sich Tabak und Alufolie nicht berühren. Naturkohle lässt sich am leichtesten mit Hilfe eines Camping-Gaskochers oder kleinen Lötbrenners zu glühen bringen, daraufhin brennt sie etwa 90 Minuten.

Shisharauchen im Orient
Das Shisharauchen wird traditionell als etwas Besonders zelebriert und bei festlichen Anlässen und einem Treffen bei dem viele Freunde zusammen kommen konsumiert. Zum besonderen Vergnügen werden beim Rauchen noch Speisen und Getränke eingenommen. Getrunken wird oft Tee, da dieser den Geschmack des Rauches etwas neutralisiert und der Geschmack bei jedem neuen Zug gut zu fühlen ist. Als Speisen werden bevorzugt Kekse und türkische Süßigkeiten oder gar vollwertige Mahlzeiten gegessen. Gleichfalls raucht man die Shisha oft in bequemen Räumen auf Kissen oder Teppichen, sowie Liegen oder Matratzen um sich im Nachhinein noch besser entspannen zu können oder auch zu schlafen.

Shishakultur in Europa
Vor einigen Jahren war das Shisharauchen noch völlig unbekannt, heute gehört es fest dazu. Besonders bei gemütlichem Zusammensein und zur Konversation. Dank ihrer leicht transportierbaren Gestalt auch gerne zu Partys und Picknicks mitgenommen. Die große Fülle an Tabaksorten garantiert eine fortwährende Abwechslung. In größeren Städten gibt es viele so genannte Shishabars, die sowohl normale Getränke als auch Shishas anbieten. Mittlerweile gibt es viele Läden die Shishas und Zubehör verkaufen, allerdings mit stark wechselnder Qualität.

Zurück

 
hurghada-tourism.com - Das Informationsportal für Ihren nächsten Urlaub in Hurghada XOrange IT Solutions - IT Beratung & Dienstleistungen Oliver Teske
Folgendes Produkt wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt: